Vergängliches

Nicht alles kann so wunderschön sein wie mein tolles Fixie, mein wahnsinnig geiles Polorad oder die unglaublichen Klebereifen meines neuen Winterrads. Im Winter ist eben manches ein bißchen trostloser als in anderen Jahreszeiten, in manchen Städten mehr als in anderen.

Auf der Suche nach Wunderschönem fand ich in Mannheim diese traurigen Exemplare. Hoffentlich nimmt sich bald jemand der Kollegen an und befreit sie von ihrem Elend…

Elend Nr. 1 hinter dem Mannheimer Hauptbahnhof, die Grabbeigabe steckt schon im Fahrradschloss über dem Sattel

Elend Nr. 2, in der Innenstadt, sieht auf den ersten Blick noch gar nicht so schlimm aus...

...bis man es genauer betrachtet. Vielleicht ist es einfach nur ein eingebauter Klappmechanismus, jahrelang im dunklen Keller ausgetüftelt und letztendlich patentiert, ein Gepäckträger, der seines Gleichen sucht

Elend Nr. 3 wirkt recht unscheinbar, nicht das schönste Rad, ich würde mich auf der Straße damit nicht unbedingt zeigen, aber wem's gefällt...

... bis man das Ganze von hinten betrachtet. Aua! Steht gleich neben Elend Nr. 2 in der Mannheimer Innenstadt

 

Advertisements
This entry was posted in Bike Love and tagged , . Bookmark the permalink.